Verhaltensuntersuchungen

Bei Verhaltensuntersuchungen werden über einen Computer verschiedene Reize präsentiert und die Reaktionen auf diese Reize in Form von Mausbewegung, Tastendruck, Augenbewegung oder andere äusserlich messbare Körperreaktionen aufgezeichnet. Die dargebotenen Reize sind meist audiovisueller Natur, d. h. einzelne Töne, Bilder oder Videosequenzen. Bei den Reaktionen, die studiert werden, kann es sich sowohl um bewusste Antworten (z. B. Tastendruck im Rahmen einer Entscheidungsaufgabe) oder um unbewusste Reaktionen (z. B. spontane Augenbewegungen oder Körperreaktionen) handeln.